ICK BIN EEN BERLINER, jawoll...

 

 

Alles, was mich so bewegt und erregt, was  ich in den vergangen sechs Jahrzehnten und hier und heute in BERLIN erlebt habe steht hier und auf den folgenden Seiten.

 

Wie Sie vielleicht wissen, bin ich ein echtes Berliner Kind, getauft mit Spreewasser. Ich bin mit dem RIAS und "Onkel Tobias" groß geworden, da wundert es kaum, daß ich später den Drang verspürte für diese Rundfunkanstalt zu arbeiten. 

 

RIAS - Rundfunk im amerikanischen Sektor - hatte seit 1946 bis zur Abwicklung 1993 Tradition in der Hauptstadt und vor allem in der späteren DDR.

 

Von 1968 bis 1996 (als der RIAS schon DeutschlandRadio war) war ich dabei; als Moderator, als Redakteur und als Entertainer.

 

Von 1995 bis 2005 noch zusätzlich beim Sender Freies Berlin (SFB) - heute rbb.

2005 - 2011 war meine kleine Schaffenspause...

 

2011 im September ging´s dann aber wieder noch einmal richtig LOS - ich wurde wieder RADIO-aktiv! Diesmal bei einem neuen Sender für Berlin und Brandenburg: radio B2. Hier war meine neue Rundfunkheimat. Immer sonnabends von 9-10 mit EVERGREENS á GO GO; sonntags von 13-14 NERO am MITTAG und montags von 20-22 NERO am ABEND.

Änderungen im Programm von radio B2 ab Juni 2013 wollte ich nicht mittragen. DAS war nicht der Rundfunk, mit dem ich aufgewachsen bin. Ich habe gekündigt. Am 30. August 2013 war dann Schluss.

 

Mein Motto bleibt: "Man kriegt zwar mich aus dem RIAS raus, aber den RIAS nicht aus mir!"

 

Es gibt Leute, die sagen, ich hätte Rundfunkgeschichte geschrieben... 

 

 

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now